05191 97961-0

Auf einem Bein kann man nicht stehen...
Rechtzeitige fachgerechte Therapie verhindert Katastrophen!

Diabetes-Fussambulanz

Das Auftreten von Wunden an den Füßen stellt eine schwerwiegende Komplikation des meist langjährigem Diabetes mellitus mit bestehenden Nervenstörungen dar.

Die Versorgung und Betreuung dieser meist chronischen Wunden stellt eine besondere Herausforderung an das betreuende interdisziplinäre Team dar. Unser gemeinsames Ziel ist die rasche Abheilung Ihrer Wunden, die Amputationsvermeidung und das Verhindern von erneuten Wunden durch Optimierung der Schuh- und Einlagenversorgung.

Wir sind eine von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) anerkannte Fußambulanz. Durch die jahrelange Tätigkeit auf der von uns aufgebauten Diabetes-Fußstation und der Fußambulanz des Heidekreis-Klinikums haben wir einen großen Erfahrungshorizont.

Diabetes-Fußambulanz

Unsere Leistungen:

  • Fußuntersuchung
  • zeitnahe Diagnostik auf zugrundeliegende Nerven- und /oder Gefäßerkrankungen
  • regelhafte Untersuchung der Durchblutung mittels ABI ( Knöchel-Arm Index)
  • ggf. erweiterte Gefäßuntersuchungen der Becken. und Beingefäße mit Farb Duplex Sonographie
  • Wundversorgung durch spezialisierte Wundexpertin
  • Moderne Wundversorgungsstrategien
  • Chirurgische Wundreinigung und ggf. Kleinchirurgische Eingriffe
  • Veranlassung einer adäquaten Entlastungsversorgung (einschl Orthesen/Total Contact Cast)
  • Betreuung in einem engen Netzwerk aus Diabetologen, kooperierenden Gefäßchirurgen, Fußchirurgen, Podologen, Orthopädieschuhmachern
  • Überprüfung des vorhandenen Schuhwerks
  • Veranlassung einer adäquaten Schuh- und Einlagenversorgung zur Rezidivprophylaxe
  • Enge Kooperation mit lokalen Pflegediensten
  • Diagnostik und Therapie des sogenannten Charcot-Fußes

 

Bitte beachten Sie:

  • Melden Sie sich bei Auftreten einer Wunde an den Füßen rechtzeitig!
  • Melden Sie sich sofort bei Verschlechterung des Befundes!
  • Weisen Sie bei erstmaliger Terminvereinbarung daraufhin, dass Sie sich mit einer Wunde am Fuß vorstellen, damit Sie einen zeitnahen Notfalltermin in der Fußambulanz erhalten
ABI System

Podologie

Die richtige und fachgerechte Fuß- und Nagelpflege ist für Risikopatienten wichtig und kann Komplikationen verhindern. Zu den Risikopatienten gehören Menschen mit Diabetes und einer gleichzeitig bestehenden Nervenstörung an den Füßen (diabetische Polyneuropathie), oder einer Durchblutungsstörung an den Beinen (pAVK). Für diese Patienten kann in der Regel die fachgerechte Podologische Therapie zu Lasten der Krankenkassen nach ärztlicher Anordnung verordnet werden. Einzelheiten hierzu finden Sie hier auf unserem Infoblatt Podologie.

Unsere Fußambulanz arbeitet eng mit allen Podologischen Praxen im Heidekreis zusammen.

Zusätzlich haben wir mit Frau Heike Schultz seit dem 1.4.2017 eine eigenständige podologische Fachpraxis (www.podoso.de) in unser Diabeteszentrum in unmittelbarer räumlicher Nähe zu unserer Fußambulanz integriert.

Eine Liste aller Podologischen Fachpraxen im Heidekreis finden Sie hier.

Podoso Heike Schultz